mysudo

free speech, not free beer!

Show me your Desktop: Numix GTK Theme und Debian Wheezy 7.6

2 Kommentare

Wie ein schöner Desktop auszusehen hat, darüber lässt sich streiten. Die Ansichten sind so verschieden, wie es auch die Benutzer sind. Und das ist gut so – denn vorbei sind die Zeiten, als alle Bildschirme auf der ganzen Welt (nun ja, fast alle…) mit dem immer gleichen Windows XP Desktop bestückt waren.

Aber es soll in diesem Artikel nicht darum gehen, wie der schönste und beste Desktop auszusehen hat. Prügeln können wir uns anderswo. Ich möchte einfach nur kurz zeigen, wie ich auf meinem Debian Wheezy 7.6 mit Gnome 3.4 (GTK 3.4) das Numix Theme von numixproject.org zum Laufen gebracht habe.

Zuerst habe ich von Numix gar nichts gewusst. Und als ich das erste mal damit konfrontiert wurde, war mir klar: das muss ich haben. Das war noch mit Ubuntu. Und damit auch überhaupt kein Problem, das Theme zum Laufen zu kriegen. Unter Debian war es nicht ganz so einfach. Aber immer noch machbar.

Alles beginnt damit, das Theme herunterzuladen. Hier bei DeviantArt gibt es zuhauf Desktop Themes und für mich ist es immer wieder eine Quelle der Inspiration, dort vorbei zu schauen. Zu diesem Zeitpunkt war mir noch nicht klar, dass die dort angebotene Version erst ab GTK Version 3.6 voll funktionsfähig ist.

Nun gut, ich habe also das ZIP entpackt und den Theme Ordner unter  /user/share/themes abgelegt. Mit dem Gnome Tweak Tool das Theme geändert und augenblicklich wird sichtbar, dass hier etwas nicht stimmen kann:

Bildschirmfoto vom 2014-08-08 17:56:49

Richtig, die Schrift wird weiss dargestellt und ist kaum lesbar. Da ich mich bis anhin nicht allzu detailliert mit dem Thema auseinandergesetzt habe (klickibunti…), hatte ich auch noch keine Idee, woran das liegt – was die Ursache sein könnte.

Da ich so nicht arbeiten konnte, habe ich dann halt wieder auf das Standard-Theme Adwaita zurückgewechselt. Einige Suchanfragen weiter bin ich dann darauf gestossen, dass wohl die Aktuelle Version von Numix nicht mit meiner GTK Version kompatibel ist.

Und zwar ist es so, dass sich im gnome-tweak-tool neuerer Gnome-Versionen ein »Globales dunkles Thema« schalten lässt. In gtk.css und gtk-dark.css neuerer Numix-Versionen ist das berücksichtigt. Gnome 3.4 kann dies aber möglicherweise nicht richtig interpretieren. Man hat mich dann angewiesen, ich solle es mal mit der Version 1.9 von Numix versuchen, welche auf Launchpad erhältlich ist.

Gesagt, getan. Und siehe da: Det funzt! So einfach kann es sein – wenn man weiss wie und wo. Genau darum liebe ich die Community und auch das Inet. Man hilft sich gegenseitig und steht in den allerseltensten Fällen alleine mit einem Problem da.

Natürlich möchte ich an dieser Stelle meinen aktuellen Desktop nicht vorenthalten – sonst wäre ja irgendwie der Sinn dieses Artikels obsolet. Biddeschön:

Bildschirmfoto vom 2014-08-09 13:47:42

Bildschirmfoto vom 2014-08-09 13:49:48

Advertisements

Autor: Thom

Abenteurer, Outdoorfreak, Webworker, Linuxer, WordPresser, SysAdmin, Tech-Geek, Fotograf, Makrofetischist, Alpinwanderer, Mountainbiker, Reisender, Seilbähnler, Skiliftler, Gärtner, Autoflicker, Naturliebhaber, Selbstversorger, Gipfelstürmer, Lebenskünstler - ich bin flexibel, situativ und variabel verfügbar!

2 Kommentare zu “Show me your Desktop: Numix GTK Theme und Debian Wheezy 7.6

  1. Numix, Nitrux, das eOS-Theme und Faenza sind die Design-Elemente, die bei mir auf jedem GTK-Desktop vorhanden sein müssen.
    Ansonsten könnte ich dir noch das Theme Mediterranean Night (z.B aus dem Webupd8-PPA auf Launchpad) empfehlen, es sieht auch sehr edel und schlicht aus.

    Wo hast du denn das Wallpaper her? DeviantArt?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s